SV Roßbach/Verscheid - Eine Erfolgsgeschichte

Der Fußball vor der Zeit des SV Roßbach/Verscheid:

 1928  Gründung des  ersten  Fußballvereins : DJK  Roßbach 
 1938  Einstellung des Spielbetriebes
 1958  Gründung der Spvgg Breitscheid/Roßbach
 1963  Einstellung des Spielbetriebes

Die Geschichte des SV Roßbach/Verscheid:

1968  Gründung des SV Roßbach/Wied unter Vorsitz von Peter Groß mit 48 Mitgliedern
1971 Erstmals wird eine Jugendmannschaft – B-Jugend – ins Rennen geschickt
Gründung einer Tischtennisabteilung
1975 Wieder eigenständiger Spielbetrieb in der 3. Kreisklasse
1977 Aufstieg in die 2. Kreisklasse  - später Kreisliga C  - unter Trainer Jürgen Becker
1985 Gründung einer Damengymnastikabteilung
Bildung einer 2. Seniorenmannschaft
1986 Bildung einer Alten-Herren-Mannschaft
Aufstieg in die Kreisliga B unter Trainer Manfred Effert
1988 Einweihung des neuen Sportplatzes "In der Au", der Verein beteiligt sich mit 75.000 DM
1989 Boom durch den neu Sportplatz, die Jugendabteilung wächst auf  5 Jugendmannschaften
1992 Einweihung des neuen Sportlerheimes, der Verein leistet 4.000 Stunden und beteiligt sich mit ca. 22.000 DM
1993 25-jähriges Bestehen – Mitgliederzahl wächst auf 160
Aufstieg der 2. Mannschaft in die Kreisliga C
1994 Bildung einer Spielgemeinschaft mit dem SV Verscheid
1995 Aufstieg in die Kreisliga A unter Trainer Rudi Schmitz
1996 Abstieg in die Kreisliga B
1997 Wiederaufstieg in die Kreisliga A unter Trainer Rolf Schuster
1998 Aufstieg in die Bezirksliga Ost unter Trainer Michael Maur
1999 Aufstieg der 2. Mannschaft in die Kreisliga B unter Trainer Frank Boden
2000 Aufstieg der 1. Mannschaft in die Landesliga unter Trainer Michael Maur
Aufstieg der 2. Mannschaft in die Kreisliga A unter Trainer Frank Boden
2001 Abstieg der 2. Mannschaft in die Kreisliga B
Aufstieg der 1. Mannschaft in die Rheinlandliga unter Trainer Michael Maur
2002 Gründung eines Fördervereins unter der Führung von Bruno Reufels 
2003 Aufstieg der 2. Mannschaft in die Kreisliga A und Kreispokalsieger unter Trainer Mick Schröder Fairnesspreis des DFB
für den Vorstand des SV Rossbach
Bildung der Jugendspielgemeinschaft „JSG Wiedtal“ mit den Nachbarvereinen FC Waldbreitbach und
SG Niederbreitbach – alle Jugendklassen konnten besetzt werden
2005 Erreichen des Endspiels im Rheinlandpokal unter Trainer Stefan Krämer
2006

Meister in der Rheinlandliga und Erreichen des Rheinlandpokalendspiels unter Trainer Stefan Krämer, gleichzeitig   Qualifikation für die 1. DFB-Pokalhauptrunde
Durch Schiedsgerichtsurteil wird der Aufstieg in die Oberliga Südwest wegen Spielgemeinschaft verwehrt.

Die Spielgemeinschaft mit Verscheid wird aufgelöst.
    
10. September 2006 – Höhepunkt der Vereinsgeschichte : 1. DFB Pokalhauptrunde SV Roßbach/Wied gegen
Borussia Mönchengladbach 1:4 vor 8.500 Zuschauer im ausverkauften Stadion Neuwied

2007

Der Verein erhält einen neuen Namen: SV Roßbach/Verscheid e.V.

Doppelmeisterschaft:
1. Mannschaft wird zum zweiten Mal Rheinlandmeister und steigt in die Oberliga Südwest auf.
2. Mannschaft wird auch Meister der Kreisklasse A und steigt in die Bezirksliga auf. 

2008

1. Jahr in der Oberliga - die erste Mannschaft belegt einen guten 12. Platz und gerät nie in Abstiegsgefahr

1. Jahr in der Bezirksliga - die zweite Mannschaft belegt einen hervorragenden 5. Platz

2009

Erneut erreicht die 1. Mannschaft das Endspiel im Rheinlandpokal unter Trainer Stefan Krämer. In der Oberliga belegt das Team den 8. Platz.

Die 2. Mannschaft belegt am Ende Platz 6 in der Bezirksliga.    

Die D-Jugend gewinnt den Kreispokal unter Trainer Michael Maur und steigt in die Leistungsklasse auf.

2010

Die 1. Mannschaft belegt in der Oberliga-Südwest den 14. Platz.

Die 2. Mannschaft belegt in der Bezirksliga Ost den 15. Platz.

2011

Die 1. Mannschaft belegt in der ODDSET-Oberliga-Südwest den 13. Platz.

Die neu gegründete 2. Mannschaft belegt in der Kreisliga D Nordwest den 3. Platz unter Trainer Horst Schuster.

2012

Die 1. Mannschaft belegt in der ODDSET-Oberliga-Südwest den 15. Platz. Am 30.05.2012 gewinnt der SV Roßbach/Verscheid zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Bitburger Rheinlandpokal unter Trainer Achim Schmickler. Dadurch zieht man zum 2. Mal in den DFB-Pokal ein. Am 19.08.2012 um 20:00 Uhr spielt der SV Roßbach/Verscheid  gegen 1. FSV Mainz 05 in Koblenz.

Die 2. Mannschaft wird Meister in der Kreisliga D Nordwest, außerdem Kreismeister der Kreisligen D und belegt den zweiten Platz im Kreispokal der C/D-Ligen unter Trainer Frank Spieß.

2013

Die 1. Mannschaft belegt in der Oberliga Rheinland/Pfalz - Saar den 12. Platz. Im Rheinlandpokal scheitert man im Halbfinale am späteren Sieger SV Eintracht Trier unter Spielertrainer Thomas Esch.

Die 2. Mannschaft wird Meister der Kreisliga C Nordwest und Kreismeister der Kreisligen C unter Trainer Frank Spieß.

Die A-Jugend wird Staffelsieger der Kreisstaffel 2 und wenige Tager später auch Kreismeister.

2014

Die 1. Mannschaft steigt aus der Oberliga Rheinland/Pfalz - Saar ab unter den Trainern Thomas Esch (Hinrunde) und Uwe van Eckeren (Rückrunde). Danach entschließt sich der Vorstand auf den Startplatz in der Rheinlandliga zu verzichten und der Verein startet einen Neuaufbau mit eigenen Kräften.

Die 2. Mannschaft belegt in der Kreisliga B Nord den 6. Platz. Im Kreispokal scheidet man erst im Halbfinale gegen den späteren Pokalsieger SG Girod aus unter den Trainern Frank Spieß (Hinrunde) und Konny Wall (Rückrunde)

Die A-Jugend wird Zweiter in der Leistungsklasse und gewinnt den Kreispokal unter Trainer Rolf Schuster

2015

Die 1. Mannschaft wird souverän Meister in der Kreisliga B Nord unter Trainer Uwe van Eckeren und steigt in die Kreisliga A auf.

Die 2. Mannschaft belegt einen guten 3. Platz in der Kreisliga D Nordwest.

2016

Die 1. Mannschaft sichert sich in letzter Minute in der Relegation mit einem 4:0 gegen den SV Güllesheim den Klassenerhalt vor ca. 500 Zuschauern.

Die 2. Mannschaft belegt in der Meisterschaft einen guten 3. Platz, scheitert jedoch im Entscheidungsspiel gegen den FV Rheinbrohl II mit 0:1 um die Teilnahme an der Relegation zum Aufstieg in die Kreisliga C.

2017

Die 1. Mannschaft belegt in der Kreisliga A den dtritten Platz.

Die 2. Mannschaft wird Zweiter in der Kreisliga D Nordost und steigt nach 4 Siegen in 4 Spielen in der Relegation in die Kreisliga C auf.